Buchtipp

Wie viel ist Dir genug?

Diese Frage stellt die Broschüre „Ein gutes Leben für alle! Eine Einführung in Suffizienz“, die von der AG Suffizienz der BUNDjugend und des BUND Baden-Württemberg veröffentlicht wurde. Sie gibt konkrete Beispiele für ein suffizientes Leben im Alltag. Die Schwerpunkte liegen auf Kleidung, Möbel, Lebensmitteln, Mobilität, Wohnen und Reisen.

Der Begriff der „Suffizienz“ kommt vom Lateinischen „sufficere“, was so viel wie „ausreichen“ bedeutet. Suffizienz stellt die Frage nach dem rechten Maß und dem damit verbundenen guten Leben für einen selbst und in globaler Verantwortung.

Suffizientes Leben ist ein entspanntes Leben: Man achtet auf Langlebigkeit von Produkten, repariert soviel wie möglich, und genießt gemeinschaftliches Leben, auch in der Stadt. Die Broschüre lebt von den Interviews mit Personen, die sich mit dem Thema beschäftigen. Darunter befinden sich Wissenschaftler, Unternehmer, Politiker, und Personen, die beschreiben, wieso sie Suffizienz für wichtig halten und wie Suffizienz gelebt werden kann.

In der Konsumgesellschaft ist Suffizienz nicht populär. Argumantationshilfen für einen Wandel im Denken finden Sie ebenfalls im Heft.

Hier bekommen Sie das Heft „Ein gutes Leben für alle“ als PDF

Viel Spaß beim Lesen!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s